Oracle_logo
06.08.2018 Seite 149 0

Exkursion zu Oracle

Oracle_Gang

Im Rahmen einer Demoveranstaltung zu „Oracle Cloud in Action“ auf Basis der ANKI-Bahn bei einem großen Oracle Kunden, kam es zu einem ersten Kontakt zwischen Ingo Hoyer (Erster Vorsitzender des ETV der TU Darmstadt) und Andreas Pogan (Oracle Sales Consulting) und der Idee eine Exkursion zu Oracle zu organisieren. Dabei sollten die Studenten mehr über Oracle als Company und über die Oracle Produkte erfahren.

Aus der Idee wurde am 17. Mai 2018 Realität!

Mit großer Unterstützung durch Petra Schöneberg (Oracle Sales Consulting), Britta Wolf (Oracle Academy) und Gudrun Schnell (Equinix), haben Andreas Pogan und Manuel Hoßfeld (beide Oracle Sales Consulting) ein abwechslungsreiches Programm für die Studenten des ETV zusammengestellt.

Nach einer Vorstellung der Firma Equinix als weltweiter Betreiber von Datacentern, wurden die Teilnehmer im Rahmen einer Führung über die unterschiedlichsten Aspekte des Datacenter-Betriebs informiert. Ob Stromversorgung oder Ausfallsicherheit oder Brandschutz oder andere Themen, man hat einen sehr guten Einblick bekommen, welche Komplexität im Detail steckt und welche neuesten Technologien schon beim Betrieb zum Einsatz kommen.

Im Anschluss an den Rundgang, mit dem Wissen über die physikalische Infrastruktur und gestärkt mit Häppchen und Getränken, wurde den Gästen des ETV ein Einblick in Oracle als führender Technologieanbieter gegeben. Nach einer kurzen Einführung über die Geschichte der Oracle Company, wurden den Anwesenden durch Andreas Pogan ein allgemeiner Überblick über die Oracle Technologien gegeben. Es wurde darüberhinaus auch über Karrieremöglichkeiten bei Oracle informiert.

 

Doch nicht nur der ETV sollte etwas über Oracle erfahren, sondern auch umgekehrt – Oracle wollte mehr über die Arbeit des ETV lernen.

Ingo Hoyer vermittelte dabei mit seiner Präsentation einen sehr guten Überblick über die Arbeit, die Aktivitäten sowie über Kooperationen des ETV mit anderen Bildungseinrichtungen in Deutschland.

 Während es im ersten Vortrag mehr über die Historie, Organisation und den Karrieremöglichkeiten bei Oracle ging, war es an Manuel Hoßfeld, Oracle als Cloud Company vorzustellen.

In einem rundum informativen und spanenden Vortrag verstand es Manuel Hoßfeld hervorragend, die vielen Cloud Dienste von Oracle zu präsentieren.

Ob DaaS, SaaS, PaaS oder IaaS – nichts blieb unbesprochen. Damit zeigte Manuel Hoßfeld nicht nur die Vielfältigkeit der Oracle Cloud Services, sondern konnte auch die Basis für die anschließende Diskussionsrunde schaffen.

Als letzter Punkt der Veranstaltung war eine offene Diskussion zwischen den Studenten und den Oracle Mitarbeitern vorgesehen. Eventuelle Befürchtungen, dass der Tag zu dicht gepackt wurde, wurden schnell zerschlagen und es entstand ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Austausch zwischen den Teilnehmern. Ob Technologien, Zukunftsaussichten oder Zukunftspläne, es hat sehr viel Spaß gemacht, sich ungezwungen und offen austauschen zu können.

Alles Gute geht mal zu Ende, so auch der Oracle Tag - nach ca. 5 ½ Stunden ohne (!) Unterbrechung und allseits zufrieden über das Erfahrene, gingen die Teilnehmer auseinander.